Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen ab dem 13.06.2014 0:00 Uhr

evena onlineshop GmbH

1. Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge, die mit der evena onlineshop GmbH abgeschlossen werden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmern und Verbrauchern.

Verbraucher im Sinne des BGB und im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne des BGB und im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2.  Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen
Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Unternehmern wird widersprochen. Wir schließen Verträge mit Unternehmen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit einer Einbeziehung entgegenstehender Allgemeiner Geschäftsbedingungen von Unternehmern sind wir nicht einverstanden.

 

3. Zustandekommen des Vertrages
Bei der Präsentation der Artikel in unserem Online-Shop handelt es sich nicht um verbindliche Angebote im Rechtssinne, sondern um eine Aufforderung an unsere Kunden, uns ein Angebot zu unterbreiten.

Mit Absenden der Bestelldaten am Schluss des Bestellvorgangs gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die evena onlineshop GmbH wird den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, kann allerdings mit einer Annahmeerklärung verbunden werden.

Die Annahme durch die evena onlineshop GmbH erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung oder konkludent durch Versand der Ware.

4. Vorbehalt
Wir behalten uns vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung (Ware oder Dienstleistung) zu erbringen. Wir behalten uns weiter vor, die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Zu diesem Vorbehalt sind wir gem. § 312c Abs. 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 1 Abs. 1 Nr. 6 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) gesetzlich verpflichtet.

 

5. Korrektur von Eingabefehlern
Wir stellen Ihnen angemessene, wirksame und zugängliche technische Mittel zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie Eingabefehler vor Abgabe einer Bestellung erkennen und berichtigen können. Ihre Bestellung wird in einem „Warenkorb“ abgebildet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, ihre im „Warenkorb“ abgebildeten Bestellungen vor ihrer endgültigen Absendung noch einmal zu korrigieren. Dies können Sie entweder durch einen vollständigen Abbruch des Bestellvorgangs (Schließen des Browserfensters) einhergehend mit einem neuen Bestellvorgang tun. Dies können Sie auch dadurch tun, dass Sie unter Verwendung der ersichtlichen Korrektur-Funktionen („Papierkorb“) die Eingaben ändern, Waren aus dem virtuellen Warenkorb herausnehmen, andere Waren hinzufügen oder die bestellte Menge abändern.

 

6. Speicherung eines Vertragstextes
Einen Vertragstext speichern wir nicht. Elektronisch erfasst werden lediglich Ihre Bestelldaten bei uns, auf deren Grundlage wir sodann die Annahme des Vertrages durch ausdrückliche Annahmeerklärung oder konkludent durch Versand der Ware erklären.

 

7. Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprachen

Der Vertragsschluss ist in deutscher Sprache möglich.

 

8. Verhaltenskodizes
Die evena onlineshop GmbH ist einschlägigen Verhaltenskodizes nicht unterworfen.

 

9. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht gem. § 312d BGB ein Widerrufsrecht gem. § 355 BGB zu.

Im Falle einer fehlenden oder nicht korrekten Widerrufsbelehrung verlängert sich das Widerrufsrecht nach Ablauf der vierzehn-Tages-Frist auf zwölf Monate.

Widerrufsbelehrung

Beginn der Widerrufsbelehrung

 Widerrufsrecht

 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 evena onlineshop GmbH

Bödekerstr. 69

30161 Hannover

Telefax: 0049-511-35399610

E-Mail-Adresse: info@evena.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 Folgen des Widerrufs

 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 Ende der Widerrufsbelehrung

 10. Gewährleistungsansprüche

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

 

11. Liefer- und Versandbedingungen
Die Lieferung der Waren erfolgt grundsätzlich gegen Vorkasse, Nachnahme, Zahlung per Paypal, Sofortüberweisung, Billsafe und Kreditkarte und auf dem Versandweg, soweit nicht etwas anderes mit dem Kunden vereinbart wurde.

 12. Eigentumsvorbehalt

Gegenüber Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Gegenüber Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Sachen bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.

13. 10-jähriges Umtauschrecht (Geld-Zurück-Garantie)
Unabhängig von dem Ihnen kraft Gesetzes zustehenden Widerrufsrecht bietet Ihnen die evena-onlineshop.de GmbH für die Dauer von 10 Jahren ein Umtauschrecht. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht gem. § 312d BGB in Verbindung mit § 355 BGB besteht unabhängig hiervon.

Sie können ein bei uns gekauftes -auch angebrochenes, jedoch nicht sichtlich verbrauchtes -Produkt bis zum Ablauf von 10 Jahren ohne Angabe von Gründen zurückgeben. In diesem Fall erhalten Sie den vollständigen Kaufpreis erstattet (Geld-Zurück-Garantie). Die Kosten der nach dieser Regelung möglichen Produktrückgabe (Rücksendekosten u.ä) tragen Sie. Die 10-Jahres-Frist beginnt mit der Anlieferung der gekauften Sache bei Ihnen. Die Retourmöglichkeit umfasst alle Unverträglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Produkte, die sichtlich bis zum Ende verbraucht wurden, nicht erstatten können, da dies nicht auf einen Fehlkauf oder eine Unverträglichkeit schließen lässt.

Den Kaufpreis erstatten wir Ihnen innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der zurückgesandten Ware bei uns. Sobald von Ihnen zurückgesandte Ware bei uns eingegangen ist, erhalten Sie hierüber eine Bestätigung und unter Mitteilung des Eingangszeitpunkts, damit Sie zuverlässige Kenntnis vom Eingang der Ware bei uns sowie vom Eingangszeitpunkt haben. Diese Mitteilung übermitteln wir Ihnen in Textform. Zu Ihrer und unserer Sicherheit wird von retournierter Ware bei Unverträglichkeit eine Fotodokumentation für den Hersteller angefertigt und das Produkt an den Hersteller zur Überprüfung gesendet.

Wenn Sie uns auf Grundlage dieses Ihnen eingeräumten Rechts bei uns gekaufte Sachen zurücksenden, freuen wir uns darüber, wenn Sie uns bei einer Unverträglichkeit den Grund der Rückgabe mitteilen. 

14. Aufrechnungsverbot
Die Aufrechnung ist uns gegenüber ausgeschlossen, es sei denn die Aufrechnung wird mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung erklärt. Mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung ist die Aufrechnung uneingeschränkt zulässig.

15. Gerichtsstand 
Bei Verträgen mit Verbrauchern gelten die Gerichtsstandregelungen der Zivilprozessordnung (ZPO), deren Anwendungsbereich durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht eingeschränkt wird.

Ist unser Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlich der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Hannover.

 

Stand 13.Juni 2014

 

AGB bis zum 12.06.2014 23:59

1. Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge, die mit der evena onlineshop GmbH abgeschlossen werden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmern und Verbrauchern.

Verbraucher im Sinne des BGB und im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne des BGB und im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2.  Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen
Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Unternehmern wird widersprochen. Wir schließen Verträge mit Unternehmen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit einer Einbeziehung entgegenstehender Allgemeiner Geschäftsbedingungen von Unternehmern sind wir nicht einverstanden.

3. Zustandekommen des Vertrages
Bei der Präsentation der Artikel in unserem Online-Shop handelt es sich nicht um verbindliche Angebote im Rechtssinne, sondern um eine Aufforderung an unsere Kunden, uns ein Angebot zu unterbreiten.

Mit Absenden der Bestelldaten am Schluss des Bestellvorgangs gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die evena onlineshop GmbH wird den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, kann allerdings mit einer Annahmeerklärung verbunden werden.

Die Annahme durch die evena onlineshop GmbH erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung oder konkludent durch Versand der Ware.

4. Vorbehalt
Wir behalten uns vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung (Ware oder Dienstleistung) zu erbringen. Wir behalten uns weiter vor, die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Zu diesem Vorbehalt sind wir gem. § 312c Abs. 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 1 Abs. 1 Nr. 6 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) gesetzlich verpflichtet.

5. Korrektur von Eingabefehlern
Wir stellen Ihnen angemessene, wirksame und zugängliche technische Mittel zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie Eingabefehler vor Abgabe einer Bestellung erkennen und berichtigen können. Ihre Bestellung wird in einem „Warenkorb“ abgebildet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, ihre im „Warenkorb“ abgebildeten Bestellungen vor ihrer endgültigen Absendung noch einmal zu korrigieren. Dies können Sie entweder durch einen vollständigen Abbruch des Bestellvorgangs (Schließen des Browserfensters) einhergehend mit einem neuen Bestellvorgang tun. Dies können Sie auch dadurch tun, dass Sie unter Verwendung der ersichtlichen Korrektur-Funktionen („Papierkorb“) die Eingaben ändern, Waren aus dem virtuellen Warenkorb herausnehmen, andere Waren hinzufügen oder die bestellte Menge abändern.

6. Speicherung eines Vertragstextes
Einen Vertragstext speichern wir nicht. Elektronisch erfasst werden lediglich Ihre Bestelldaten bei uns, auf deren Grundlage wir sodann die Annahme des Vertrages durch ausdrückliche Annahmeerklärung oder konkludent durch Versand der Ware erklären.

7. Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprachen
Der Vertragsschluss ist in deutscher Sprache möglich.

8. Verhaltenskodizes
Die evena onlineshop GmbH ist einschlägigen Verhaltenskodizes nicht unterworfen.

9. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht gem. § 312d BGB ein Widerrufsrecht gem. § 355 BGB zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312e Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerunfsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
evena onlineshop GmbH
Bödekerstr. 69
30161 Hannover
Deutschland

E-Mail-Adresse: info@evena.de
Telefax: 0049-(0)-511-35399610

 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


10. Gewährleistungsansprüche

Ihnen stehen alle sich aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ergebenden Gewährleistungsansprüche uneingeschränkt zu. Im Fall der Mangelhaftigkeit der Sache können Sie insbesondere als Nacherfüllung nach Ihrer Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

11. Liefer- und Versandbedingungen
Die Lieferung der Waren erfolgt grundsätzlich gegen Vorkasse, Nachnahme, Zahlung per Paypal, Sofortüberweisung, Billsafe und Kreditkarte und auf dem Versandweg, soweit nicht etwas anderes mit dem Kunden vereinbart wurde.

 

12. Eigentumsvorbehalt

Gegenüber Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Gegenüber Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Sachen bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.

13. 10-jähriges Umtauschrecht (Geld-Zurück-Garantie)
Unabhängig von dem Ihnen kraft Gesetzes zustehenden Widerrufsrecht bietet Ihnen die evena-onlineshop.de GmbH für die Dauer von 10 Jahren ein Umtauschrecht. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht gem. § 312d BGB in Verbindung mit § 355 BGB besteht unabhängig hiervon.

Sie können ein bei uns gekauftes -auch angebrochenes, jedoch nicht sichtlich verbrauchtes -Produkt bis zum Ablauf von 10 Jahren ohne Angabe von Gründen zurückgeben. In diesem Fall erhalten Sie den vollständigen Kaufpreis erstattet (Geld-Zurück-Garantie). Die Kosten der nach dieser Regelung möglichen Produktrückgabe (Rücksendekosten u.ä.) tragen wir für Sie. Die 10-Jahres-Frist beginnt mit der Anlieferung der gekauften Sache bei Ihnen. Die Retourmöglichkeit umfasst alle Fehlkäufe und Unverträglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Produkte, die sichtlich bis zum Ende verbraucht wurden, nicht erstatten können, da dies nicht auf einen Fehlkauf oder eine Unverträglichkeit schließen lässt.

Den Kaufpreis erstatten wir Ihnen innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der zurückgesandten Ware bei uns. Sobald von Ihnen zurückgesandte Ware bei uns eingegangen ist, erhalten Sie hierüber eine Bestätigung und unter Mitteilung des Eingangszeitpunkts, damit Sie zuverlässige Kenntnis vom Eingang der Ware bei uns sowie vom Eingangszeitpunkt haben. Diese Mitteilung übermitteln wir Ihnen in Textform. Zu Ihrer und unserer Sicherheit wird von retournierter Ware bei Unverträglichkeit eine Fotodokumentation für den Hersteller angefertigt und das Produkt an den Hersteller zur Überprüfung gesendet.

Wenn Sie uns auf Grundlage dieses Ihnen eingeräumten Rechts bei uns gekaufte Sachen zurücksenden, freuen wir uns darüber, wenn Sie uns bei einer Unverträglichkeit den Grund der Rückgabe mitteilen. 

14. Aufrechnungsverbot
Die Aufrechnung ist uns gegenüber ausgeschlossen, es sei denn die Aufrechnung wird mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung erklärt. Mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung ist die Aufrechnung uneingeschränkt zulässig.

15. Gerichtsstand
Bei Verträgen mit Verbrauchern gelten die Gerichtsstandregelungen der Zivilprozessordnung (ZPO), deren Anwendungsbereich durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht eingeschränkt wird.

Ist unser Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlich der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Hannover.