Winter

Winter

Die Haut ist im Winter extremen Anforderungen ausgesetzt. Helfen sie ihr. Wir haben Ihnen die passenden Produkte zusammengestellt.

Trockene Luft drinnen und draußen, extreme Temperaturschwankungen, heftiger Wind, eng anliegende Kleidung und ein geschwächtes Immunsystem setzen ihr zu. Damit sie ihre Schutzfunktion dennoch gut erfüllen kann, braucht sie Hilfe in Form von besonders ...

Artikel 1 - 32 von 117

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

  • BABOR | HSR | HSR Set 2018

    BABOR | HSR | HSR Set 2018
    HSR Set 2018 Set bestehend aus extra firming cream 50ml, extra firming serum 10ml und N...

    90,00 €star_notice

    1 Stk. = 90,00 €

     
  • BABOR | HSR | Neck & Decolleté Cream | 50 ml

    BABOR | HSR | Neck & Decolleté Cream | 50 ml
    Pflege speziell für den Hals- und Dekolletébereich Der Hals- und Dekollet&e...

    79,00 €star_notice

    100 ml = 158,00 €

     

Artikel 1 - 32 von 117

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Die Haut ist im Winter extremen Anforderungen ausgesetzt. Helfen sie ihr. Wir haben Ihnen die passenden Produkte zusammengestellt.

Trockene Luft drinnen und draußen, extreme Temperaturschwankungen, heftiger Wind, eng anliegende Kleidung und ein geschwächtes Immunsystem setzen ihr zu. Damit sie ihre Schutzfunktion dennoch gut erfüllen kann, braucht sie Hilfe in Form von besonders intensiver Pflege. Damit wird die natürliche Schutzbarriere durchlässig.

Je kälter die Luft ist, umso trockener ist sie, umso mehr Feuchtigkeit entzieht sie. Den selben Effekt habe trockene Heizungsluft. Das Ergebnis: Die Haut wird spröde und rissig, schuppt sich an manchen Stellen, bekommt feine Fältchen, spannt unangenehm und juckt. Im schlimmsten Fall entstehen Entzündungen.Damit das nicht passiert, muss der geschwächte Säureschutzmantel ergänzt werden.

 Der Griff zur reichhaltigeren Creme ist daher der einfachere Weg. Orientierung bei der Auswahl liefern der Hauttyp und die bereits verwendete Creme. Reichhaltiger heißt: Die Wintercreme sollte mehr Fette enthalten als die Sommercreme. Spezielle Wintercremes oder sogenannte Cold Creams bilden eine Barriere aus Ölen und Wachsen gegen die Sonne und den kalten Wind. Nehmen Sie die Creme nach dem Spaziergang wieder ab. In beheizten Räumen kommt es sonst zu einem Wärmestau in der Haut.

Im Winter sollte Ihre Pflege reichhaltiger ausfallen. Alles, was hochwertige Öle und Fette enthält, ist gut für rissige, trockene Haut. Hochwertig bedeutet dabei reich an ungesättigten Fettsäuren, wie es zum Beispiel Argan-, Nachtkerzen- oder Mandelöl sind. Auch Shea- oder Karitébutter pflegen die rissige Winterhaut geschmeidig zart. Tauschen Sie einmal Ihre Bodylotion gegen ein Körperöl aus. Direkt nach dem Duschen auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen, hält es die Haut im Winter zart und geschmeidig.