Gesichtsreinigung – Die Voraussetzung für eine gesunde Haut

Die Reinigung ist der erste Schritt in einer Gesichtsbehandlung zuhause und in der Kabine und die Basis für die anschließenden Pflegemaßnahmen.
Jede Haut benötigt eine individuelle Reinigung, um ihre jeweiligen Probleme lösen zu können. Morgens und abends sollte die Haut mit auf Hauttyp und Hautzustand abgestimmten Produkten gereinigt werden. Sie sollte gründlich, aber schonend von allen Belastungen und Verunreinigungen befreit werden. Es werden nicht nur Make-up-Reste und Schmutz entfernt, sondern auch überschüssiger Talg und Schweiß. Die Haut wird aufnahmefähiger für die Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten. Diese können leichter eindringen und optimal wirken.
Wird die Reinigung des Gesichts vernachlässigt, kann es zu Unreinheiten und anderen unerwünschten Veränderungen des Hautbildes kommen.
Die Auswahl an Reinigungsprodukten ist entsprechend groß. Aber welches Produkt ist nun das Richtige?
Hier erfährst du, welche Produkte für deinen Hauttyp geeignet sind.
Tipp: Auf die Wassertemperatur achten! Die Gesichtshaut sollte nur mit lauwarmen Wasser gereinigt werden.

 

Reinigung der unreinen Haut
Das Erscheinungsbild ist geprägt von Komedonen, Pusteln und Papeln. Bakterien, Wind und Wetter setzen der Haut als äußere Faktoren genauso zu wie innere, zu denen beispielsweise Medikamente oder Hormonschwankungen gehören. Hier gilt es in erster Linie, die Unreinheiten in Anzahl und Größe zu reduzieren. Dafür sind beruhigende, entzündungshemmende, sowie hornlösende Inhaltsstoffe nötig.
Es bieten sich Gele und Fluids an.

http://www.skinxpert.de/biodroga-reinigungsfluid-190-ml.html

http://www.skinxpert.de/clearing-skin-wash-250ml.html

 

Reinigung der fettigen Haut
Bei diesem Hauttyp ist die Entfettung der Haut das Ziel. Die Regel „Fett löst Fett und Wasser löst Wasser“ ist hier von wichtiger Bedeutung. Es bietet sich an, vor der einfachen Reinigung einen Pre-Cleanser auf Öl-Basis zu verwenden, um vorweg einen Großteil des Talgs zu lösen. Anschließend kann ein Reinigungsgel verwendet werden.
Tipp: Du kannst dein Gesicht anschließend mit kaltem Wasser spülen, die Poren ziehen sich dadurch zusammen.

http://www.skinxpert.de/precleanse-150ml.html

http://www.skinxpert.de/dermal-clay-cleanser-250ml.html

 

Reinigung der sensiblen Haut
Sensible Haut ist schnell gereizt und gerötet alleine schon durch Kälte, Hitze, Reibung, Wind, etc.. Vor allem empfindliche Stellen wie die Augen- und Mundpartie sind häufig betroffen. Optimal ist es daher, einen milden Reinigungsschaum zu verwenden. Auf Farb- und Duftstoffe, sowie Alkohol und andere hautreizende Inhaltstsoffe muss verzichtet werden.

http://www.skinxpert.de/biodroga-reinigungsschaum-75-ml.html

 

Reinigung der feuchtigkeitsarmen Haut
Ähnlich wie bei der sensiblen Haut darf hier nicht zu intensiv gereinigt werden, sondern nur mild. Die feuchtigkeitsarme Haut spannt, juckt und benötigt pflegende Inhaltsstoffe im Reinigungspräparat. In diesem Fall kann eine Reinigungsmilch verwendet werden.

http://www.skinxpert.de/biodroga-reinigungsmilch-190-ml.html

 

Reinigung der reifen Haut
Die Talg- und Schweißproduktion haben stark nachgelassen und die Haut ist unterversorgt. Bei der Reinigung einer solch anspruchsvollen Gesichtshaut sollte auf ein Reinigungsöl zurückgegriffen werden. Es wird auf die trockene Gesichtshaut gegeben und einmassiert. Die Konsistenz ist ölig. Anschließend werden die Hände mit Wasser befeuchtet und es wird erneut massiert. Nun wird aus der öligen Flüssigkeit eine milchige und das Gesicht kann mit Wasser abgespült werden.

http://www.skinxpert.de/biodroga-reinigungsol-200ml.html

Veröffentlicht unter Haut, Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*